Track & Field Club Hamburg e. V.

Historie

Der Verein wurde am 25.09.2013 von mehreren aktiven Athletinnen/en zur Förderung der wettkampforientierten Leichtathletik in Hamburg gegründet. Der Track & Field Club Hamburg ließ sich später über das Amtsgericht Hamburg im Vereinsregister eingetragen. Außerdem schloss sich der Club im November 2013 dem Hamburger Leichtathletikverband an.

 

Nach der Vereinsgründung war der Aufbau einer zukunftsträchtigen Mannschaft mit Spaß an der leistungsorientieren Leichtathletik unser oberstes Ziel. Dieser Prozess wurde mit diversen Top-Platzierungen auf regionaler, norddeutscher und deutscher Ebene von 2013 bis heute erfolgreich umgesetzt.

 

 

Intention/Zukunftsvison

Durch den Club sollen mittel- bis langfristig Strukturen geschaffen werden, die eine optimale Grundlage zur Ausübung der ambitionierten Wettkampfleichtathletik - gerade auch neben dem Beruf/Studium - bieten. Die Vereinbarkeit von Berufsleben und Spitzensport  ist eines unserer wesentlichen Ziele. Um diese zu ermöglichen, setzen wir auf eine individuelle und flexible Betreuung und Förderung einzelner Athletinnen/en.

 

Mit dem Startrecht für unseren Verein verpflichten sich unsere Athleten/innen den Fairplay- u. Teamplayerprinzipien. Die Akzeptanz der NADA-Regeln (ein sauberer Sport ohne Doping) sowie ein fairer Umgang miteinander sind für unsere Sportler selbstverständlich.